Veranstaltungen


28. Mai / 2021 / 09:00 – 13:00 Uhr

­čĹĹ Online-Geburtstagsfeier: Das KDG wird drei Jahre alt! ­čĹĹ

Erfahrungsaustausch zu drei Jahren KDG, Online-Veranstaltung der Caritas-Dachverb├Ąnde aus NRW und der Curacon GmbH Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaft aus M├╝nster, f├╝r katholische Einrichtungen

Erfahrungsaustausch zu den Themen
  1. Fragestellungen aus der Praxis zur Anwendung des KDG
  2. Technische M├Âglichkeiten f├╝r Datenschutzmanagement nach dem KDG
  3. T├Ątigkeit der katholischen Datenschutzaufsichten und der Gerichte
Programm

9.00 Uhr: Begr├╝├čung durch Dr. Helmut Loggen, Di├Âzesan-Caritasverband f├╝r das Erzbistum K├Âln e.V. und Tobias Allkemper, Gesch├Ąftsf├╝hrender Partner Curacon GmbH Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaft

9.15 Uhr: Ausk├╝nfte nach ┬ž 17 KDG m├Âglichst einfach umsetzen
Dr. Anna Keller, Di├Âzesan-Caritasverband f├╝r das Erzbistum K├Âln

9.45 Uhr: Auftragsverarbeitung nach ┬ž 29 KDG ÔÇô Fallstricke und Schlagl├Âcher f├╝r den Verantwortlichen
Stefan Banning, Di├Âzesan-Caritasverband f├╝r das Erzbistum K├Âln

10.30 Uhr: Datenschutz-Folgeabsch├Ątzung am Beispiel Zoom
David Gro├če D├╝tting, Curacon, mit Tool der Curacon GmbH Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaft

11.00 Uhr: Vorstellung des KDG Audit Tools der Gesellschaft f├╝r Datenschutz und Datensicherheit (GDD)
Dr. Tobias Jacquemain, Mitglied Gesch├Ąftsf├╝hrung GDD

11.15 Uhr: Schadensersatzanspr├╝che nach ┬ž 50 KDG ÔÇô das neue Bu├čgeld?
Dr. Anna Keller, Di├Âzesan-Caritasverband f├╝r das Erzbistum K├Âln

12.00 Uhr: Datenschutz auf der Website ÔÇô Spiegel des Datenschutzmanagements
David Gro├če D├╝tting, Curacon GmbH Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaft

12.20 Uhr: Erste Erfahrungen aus dem kirchlichen Datenschutzgericht
Bernhard Fessler, Vorsitzender Richter am Interdi├Âzesanen Datenschutzgericht

13.00 Uhr: Ausblick auf die Zukunft und Ende der Veranstaltung


14. Juli / 2021 / 10:00 – 11:30 Uhr

Datenschutzverletzungen nach KDG ÔÇô richtig melden und dokumentieren

Online-Kompaktkurs, kompakter ├ťberblick zu Datenschutzverletzungen nach ┬ž 33 des Gesetzes ├╝ber den Kirchlichen Datenschutz (KDG). Sie erfahren, wann eine Datenschutzverletzung vorliegt und wann sie der kirchlichen Datenschutzaufsicht wie zu melden ist.

Datenschutz Bild
Zielgruppe

Betriebliche Datenschutzbeauftragte und Datenschutzkoordinatoren sowie sonstige Interessierte aus kirchlichen, katholischen Einrichtungen.

Nutzen

Anhand konkreter Beispiele und praktischer Anwendungsf├Ąlle erfahren Sie, wann eine Datenschutzverletzung im Sinne des ┬ž 4 Nr. 14 des Gesetzes ├╝ber den Kirchlichen Datenschutz (KDG) vorliegt, wann sie der kirchlichen Datenschutzaufsicht zu melden ist, wie das geht und was zu dokumentieren ist ÔÇô auch wenn nicht gemeldet wird. Sie erhalten Sicherheit beim Melden nach ┬ž 33 KDG und beim Benachrichtigen der betroffenen Personen nach ┬ž 34 KDG und k├Ânnen Fragen stellen.

Inhalt
  • Wann liegt eine Datenschutzverletzung im Sinne des ┬ž 4 Nr. 14 KDG vor ÔÇô und wann nicht?
  • Wann muss eine Datenschutzverletzung nach ┬ž 33 KDG der Datenschutzaufsicht gemeldet werden? Wie und mit welchen Informationen?
  • 72-Stunden-Frist ÔÇô und was, wenn sie vorbei ist?
  • Was ist alles zu dokumentieren? Auch und gerade, wenn man nicht meldet!
  • Wer hat zu melden und zu dokumentieren?
  • Wann m├╝ssen die betroffene Person bzw. Personen nach ┬ž 34 KDG benachrichtigt werden ÔÇô und wann nicht?

21. Juni / 2021 / 09:30 – 11:00 Uhr, sowie 11:30 – 13:00 Uhr

Web-Seminar: Katholisches Datenschutzgesetz auf den Punkt gebracht

Haben Sie bei Ihrer t├Ąglichen Arbeit mit personenbezogenen Daten zu tun? Zum Beispiel von Klienten, Kunden oder Dienstleistern? Und sind auch Sie sich manchmal unsicher, was Sie per E-Mail verschicken d├╝rfen? Diese und andere Fragen werden im Online-Seminar beantwortet.

Webinar Bild
Zielgruppe

Gesch├Ąftsf├╝hrende, Ehrenamtler, Mitarbeitende, F├╝hrungskr├Ąfte, Sachbearbeiter und Interessierte.

Nutzen

├ťberblick zu den speziellen Datenschutzregelungen des Gesetzes ├╝ber den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und der Durchf├╝hrungsverordnung zum KDG (KDG-DVO) und Beantwortung Ihrer im Vorfeld eingereichten Fragen

Weitere Inhalte
  • Pflichten des Verantwortlichen versus der Leitung
  • Thema Haftung, Bu├čgelder und sonstige Befugnisse der Aufsichtsbeh├Ârde
  • Was ist neu in KDG und KDG-DVO?
  • Verzeichnis der Verarbeitungst├Ątigkeiten
  • Auftragsverarbeitung durch Dienstleister
  • Datenschutzfolge-Absch├Ątzung
  • Gemeinsame Verantwortlichkeit

(Anmeldeschluss 14.6.21)


23. Juni / 2021 / 10:00 – 11:30 Uhr

Online-Kurs zum KDG Audit: Praktische Handhabung und Beantwortung Ihrer Fragen

Zielgruppe

Externe und interne betriebliche Datenschutzbeauftragte und Datenschutzkoordinatoren sowie sonstige Interessierte aus katholischen Einrichtungen.

Nutzen

Mit dem KDG Audit k├Ânnen Sie anhand von 112 Fragen den Ist-Zustand der Umsetzung der katholischen Datenschutzbestimmungen in einer katholischen Stelle feststellen und mit 15 der Fragen auch Auftragsverarbeiter kosteng├╝nstig auditieren. Beides ist nach dem Gesetz ├╝ber den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und der Durchf├╝hrungsverordnung zum KDG f├╝r Verantwortliche, die dem KDG unterliegen, mindestens alle zwei Jahre Pflicht. Sie erhalten eine Einf├╝hrung in die Handhabung und die Funktionen des KDG Audit und k├Ânnen Ihre Fragen zu dem Tool mit den Autoren des KDG Audit kl├Ąren.

Inhalte
  • Aufbau und Funktionen des KDG Audit
  • Hilfetexte aus den KDG-Praxishilfen und dem Kirchlichen Standard-Datenschutzmodell (KSM) vom 21.4.2021
  • Auswertungs- und Einsatzm├Âglichkeiten des KDG Audit
  • Beantwortung Ihrer Fragen
Referenten

Dr. iur. Anna Keller
Referentin Datenschutz, Di├Âzesan-Caritasverband f├╝r das Erzbistum K├Âln e.V. und Datenschutzbeauftragte f├╝r katholische Stellen

Dr. iur. Tobias Jacquemain
Mitglied der Gesch├Ąftsf├╝hrung der Gesellschaft f├╝r Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e. V.

Scroll to Top